Freiheit: Leo S. kommt heim!

(08.10.2018) Monatelang hat er vor dem US-Knast gezittert, jetzt darf Leo aber wieder heim! Die Anklage gegen den 18-jährigen Oberösterreicher, der mit seiner minderjährigen Freundin Sex hatte, ist ja fallen gelassen worden. Heute darf Leo seinen Pass holen und dann mit der nächsten Maschine nach Hause fliegen.

In seiner Heimatgemeinde Mitterkirchen ist die Erleichterung riesig. Bürgermeister Herbert Froschauer:
"Wir sind alle froh, dass das so gut ausgegangen ist. Die ständige Ungewissheit ist unerträglich gewesen. Zum Glück ist es jetzt vorbei."

Es wird aber keinen offiziellen Empfang für Leo geben, sagt der Bürgermeister:
"Wir empfangen ja keinen Weltmeister. Außerdem brauchen Leo und seine Familie jetzt ganz viel Ruhe und Zeit für sich. Und die sollen sie haben."

Ein Interview mit Leo selbst liest du hier

Einsatz wegen TV-Lagerfeuer

Anrainer alarmiert Feuerwehr

Tote in NÖ: Kein Fremdverschulden

Obduktion durchgeführt

100 Tote bei Erdrutsch

Ganzes Dorf zerstört

Ballermann: Lokal eingestürzt

Tote und Verletzte

Krieg der Sterne?

ESA warnt vor Krieg im All

Unglück bei Schulausflug!

Mädchen (10) verstorben!

Kinder werden süchtig gemacht

WHO warnt vor Tabakindustrie

Glock Pistolen in Russland

Unsere Waffen im Einsatz?