Pinkler verliert Auto

polizeiauto611

(03.12.2018) Diese Pinkelpause ist für einen 52-Jährigen schlecht ausgegangen. Im Tiroler Außerfern hat ein Mann aus Polen sein Auto auf einem Parkplatz abgestellt, um seine Notdurft zu verrichten. Als er zu seinem Wagen zurückgekehrt ist, ist dieser plötzlich weg! Trotz angezogener Handbremse hat sich das Auto in Bewegung gesetzt und ist 150 Meter über einen Abhang gerollt. In einem Wald ist es schließlich zum Stehen gekommen. Der Fahrer hat es zuerst nicht glauben können, so Stefan Eder von der Polizei Tirol:

"Er ist davon ausgegangen, dass das Auto gestohlen worden ist und hat deshalb eine Anzeige bei der Polizei in Reutte erstattet. Es wurde eine Fahndung nach dem Auto aufgenommen, bis man dann das abgestürzte Auto gefunden hat."

Das Auto ist jetzt ein Totalschaden. Verletzt wurde aber niemand.

King fürchtet sich vor Trump

Trump sei “furchteinflößend”

Stromschlag tötet 2 Menschen

Auf Waggon geklettert

Politikerin bricht Interview ab

Reporterfrage empört sie

Wieder Fucking-Schilder geklaut

Bald wird der Ort umbenannt

Truck brennt im Tunnel

Dramatische Szenen

Mehrheit für Massentests

Kanzler Kurz lobt Länder

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner