Freitag+Samstag Handel dicht?

Streikgefahr groß

(29.11.2022) Bleiben dieses Wochenende die Geschäfte dicht? Nach dem gestrigen landesweiten Eisenbahner-Streik spitzt sich auch im Handel die Situation zu. Heute wird wieder über einen neuen Kollektivvertrag verhandelt, bis jetzt liegen die Angebote der Arbeitgeber und die Forderungen der Arbeitnehmer aber weit auseinander. Der ÖGB hat bereits die Streikfreigabe für den Handel erteilt und das könnte bedeuten, dass ein Großteil der Läden – darunter auch viele Supermärkte – Freitag und Samstag dicht bleiben.

Laut Arbeitnehmerseite seien die Forderungen der Gewerkschaft völlig überzogen, so Rainer Will vom Handelsverband:
"Der Branche geht es nicht gut. Schon jetzt muss jeder vierte Händler im Land Personal abbauen. Solche hohen Gehaltserhöhungen würden automatisch zu noch mehr Personalabbau führen, die Gewerkschaft schießt sich also mit ihren Forderungen ins eigene Bein. Das ist für uns einfach nicht nachvollziehbar."

(mc)

Baby in Tasche ausgesetzt

Polizei sucht Mutter

Versuchte Kindesentführung

Warnung in Wien

Lidl: Weg vom Fleisch!

Mehr pflanzliche Lebensmittel

Nehammer "Verdächtiger"

Cobra-Affäre

Dieb von Tür gestoppt

Ging zu langsam auf

Angriff auf Schule!

Nach Waldhäusl-Sager

Bub (3) in Lech missbraucht!

+++In Ski-Schule+++

11-Jährige von Auto erfasst!

81-Jähriger übersieht Mädchen