Friedenslicht löst Mega-Brand aus

(09.01.2018) Megaschaden durch ein Friedenslicht! Im Bezirk Liezen zündet eine 54-Jährige auf der Terrasse eines Mehrparteienhauses eine Kerze an. Daneben liegen Papier und Holz, die plötzlich Feuer fangen. Schnell breiten sich die Flammen aus. Die Wohnungsbesitzerin versucht das Feuer noch selbst zu löschen – vergeblich.

Manfred Niederl von der Steirerkrone:

“Die Bewohnerin hat eine Rauchgasvergiftung erlitten. Auch eine schwangere Nachbarin ist zur Sicherheit ins Krankenhaus gebracht worden.“

Die Feuerwehr hat den Brand schließlich löschen können. Der Schaden in der betroffenen Wohnung soll enorm sein.

50 Norovirus-Fälle in NÖ

nach Mci-Besuch

Polizeieinsatz in Innsbruck

Schüler drohen mit Amoklauf

Israel muss Rafah-Offensive stoppen

Internationaler Gerichtshof

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien

Rücksichtloser Auto-Raser angeklagt

wegen versuchten Mordes

Live Nation im Visier

US-Regierung will handeln

Leichen von drei Geiseln gefunden

im Gazastreifen