Friedensplan von Tesla-Gründer

Elon Musk lies Follower abstimmen

(04.10.2022) Vier-Punkte-Friedensplan für die Ukraine von Elon Musk höchstpersönlich! Der reichste Mensch der Welt postet auf seine Pinnwand einen Plan, der unter anderem neue Abstimmungen in den von Russland annektierten Gebieten in der Ukraine unter UN-Aufsicht vorschlägt. Außerdem meint Musk, dass die 2014 von Russland annektierte Halbinsel Krim Moskau zugeschlagen werden soll. Das würde die Wasserversorgung der Krim über den Kanal vom Fluss Dnipro garantieren. Für den Tesla-Gründer ist der Ausgang "sehr wahrscheinlich". Seine 107,8 Millionen lässt Musk über genau diesen Plan abstimmen und die Mehrzahl dieser, wenn auch nur knapp, ist dagegen.

Selenskyj mischt sich ein

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj meldet sich nach dem Post von Elon Musk zu Wort und mischt sich in die Twitter-Debatte ein. Er schreibt: "Welchen Musk magst du mehr? Den, der die Ukraine unterstützt oder den, der Russland unterstützt?". Nicht viel Zeit vergeht und hunderttausende beteiligen sich bereits an der Umfrage. Das Ergebnis ist klar, über 90 % entscheiden sich für den Musk der die Ukraine unterstützt.

(LN)

Tirol: Hafermilch-Werbespot

Großer Ärger bei Landwirtinnen

Personalmangel in der Gastro

AK-Studie: Selbst verschuldet?

Einwegwindeln vs. Umweltschutz

Stoffwindel-Comeback?

Neue AKW-Reaktoren in Ungarn!

Österr. Klage zurückgewiesen

Keine Xmas-Geschenke auf Pump

Bitte übernimm dich nicht!

Strompreisbremse ab morgen!

Weitere Entlastungen kommen

Kühe auf A2 überfahren!

Autos krachen in Rinder!

Handels KV steht mit 8,67 %

Kein Streik nötig!