Fritzl in 3 Jahren frei?

Könnte als geheilt gelten

(08.10.2021) Vor 12 Jahren ist Josef F. (86) wegen Mordes, Vergewaltigung und Freiheitsentziehung zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden – doch nun könnte er in 3 Jahren freigelassen werden.

Im Jahr 2009 hat sich der mittlerweile andersheißende Josef F. vor dem Landesgericht St. Pölten dafür verantworten müssen, seine eigene Tochter in einem Kellerverließ für mehr als 20 Jahre festgehalten zu haben. Ebenso soll er diese mehrmals vergewaltigt und mit ihr sieben Kinder gezeugt haben, welche zum Teil ebenfalls im Keller des Hauses in Amstetten leben mussten. Schlussendlich ist Josef F. zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt, sowie in eine Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher eingewiesen worden.

Nun hat jedoch die zuständige Richterin des Landesgericht Krems an der Donau veranlasst, dass der in Stein an der Donau sitzende Häftling in den normalen Strafvollzug übergestellt und somit auch wieder als zurechnungsfähig erklärt werden soll.

Weil in Österreich lebenslange lange Haftstrafe nicht ein ganzes restliches Leben dauert, kann es sein, dass Fritzl frühestens nach 15 Jahren aus der Haft entlassen wird.

(PASO/FJ)

Nehammer spricht Machtwort

"Keine 41-Stunden Woche"

Tödlicher Unfall auf der A4

41-Jähriger auf der Stelle tot

Marcel Hirscher: Comeback!

Die Sensation ist perfekt

Größe 70: Schuhe für Rekordmann

Die größten Füße der Welt

US-Senat fixiert TikTok-Verbot

Bytedance unter Druck

Auslandsjob? Österreich beliebt

Weltweit auf Platz 11

Klimawandel schlägt auf Psyche

WHO schlägt Alarm

Zuspätkommen bestraft

Madonna: erneut angeklagt