Fuchs biss Kind

Erneuter Angriff in Hotel

(18.08.2020) Erneuter Fuchsangriff in Kärnten! In der Nacht auf Sonntag hat sich ein Fuchs in ein Hotelzimmer am Nassfeld bei Hermagor geschlichen und ein Kind in den Fuß gebissen. Das dreijährige Mädchen schlief dabei im Bett der Eltern. Diese erschraken und dürften so das Tier vertrieben haben. Das verletzte Kind wurde mit der Rettung ins Landeskrankenhaus Villach gebracht.

Bereits im Juli hatte es Fuchsbiss-Zwischenfälle bei Gästen des Hotels gegeben. Damals wurden ein 51-jähriger Mann und ein zehn Jahre alter Bub verletzt. Schon damals war der Fuchs nachts über offene Balkontüren in die Zimmer gelangt.

(APA/ap)

Öl-Embargo: Spritwucher?

Tanken wieder unleistbar?

Wien: Fiaker-Zwischenfall

Passanten und Pferde verletzt

Hausdurchsuchung: NS-Material

In FPÖ-Finanzcause

"Mundl" ist tot

Karl Merkatz ist gestorben

Dagobert Duck wird 75

Reichste Ente der Welt

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn