Fuchs verirrt sich ins Spital

und attackiert Patientin

(23.07.2019) Ungebetener Besuch im Krankenhaus! Finde den Fehler - Patienten, Krankenbetten und ein Fuchs. Ein Fuchs?! Ja, richtig gelesen, ein Fuchs hat sich ins Unispital Zürich geschlichen und eine schlafende Frau attackiert.

Der Fuchs ist in der Nacht über eine offene Balkontür ins Zimmer geklettert und hat eine schlafende Patientin am Arm gepackt. Das Pflegepersonal hat sich sofort um die Frau gekümmert. Die Wunde hat man desinfiziert und der Patientin Antibiotika verabreicht. Zum Glück ist die Frau mit einer leichten Bissverletzung davongekommen.

Nach dem Vorfall hat man sofort den zuständigen Wildhüter informiert. Die Fenster und Türen müssen im Spital jetzt immer über Nacht geschlossen werden. Außerdem sollte man keine Wildtiere draußen füttern, denn wenn sie gefüttert werden, verlieren sie die Scheu vor Menschen.

Swifts kulturelle Bedeutung

Liverpool richtet Konferenz aus

Versöhnung ausgeschlossen

Britney kappt Familienbande

Forster muss Konzerte absagen

Auch Österreich betroffen?

Dua Lipa stürzt wegen Schweiß

Bühnenshow wird geändert

Ben ist zur Vernunft gekommen

Folgt jetzt die Scheidung?

Tornado in Graz

Spektakuläres Video

Süchtig nach Käse?

Frau landet in Entzugsklinik

Gebrauchtwagen wieder billiger

Inklusive E-Autos