Fünf Büffel getötet

durch Autounfall

(29.10.2021) Fünf Büffel sind gestern Abend aus einem Zirkus in Straßwalchen (Salzburg) entflohen. Eine PKW Fahrerin prallte auf der Mondesser Bundestraße (B154) gegen die Zirkustiere: Drei wurden getötet, eines wurde schwer verletzt!

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag konnte eine Flachgauer Autolenkerin den Unfall nicht mehr vermeiden. Sie und ihr Beifahrer krachten gegen eine Gruppe von Zirkusbüffeln. Drei Tiere starben gleich vor Ort, eines wurde verletzt und eines kam ohne Verletzungen davon. Die PKW Insassen blieben unversehrt. Auch ein Alkotest verlief negativ. Das Auto trug einen teuren Sachschaden davon.

Wie und warum die Büffel entkommen konnten ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

(MW)

Schlepper schießt auf Soldaten

Tatverdächtiger flüchtig

Polizeischüsse in Salzburg

Brand und Messerangriff

"Overkill": Mordprozess in Graz

15x auf Ehefrau eingestochen

Countdown zum Maturastreik

Wird Unterricht lahmgelegt?

Millionär feiert Après-Ski

Video geht viral!

Erfolgs-DJ am Rollator

Gigi D'Agostino meldete sich

Impfpflicht ab Februar

Der Gesetzesentwurf ist da

Australian Open ohne Djokovic

Gericht fällt Entscheidung