Fünf Büffel getötet

durch Autounfall

(29.10.2021) Fünf Büffel sind gestern Abend aus einem Zirkus in Straßwalchen (Salzburg) entflohen. Eine PKW Fahrerin prallte auf der Mondesser Bundestraße (B154) gegen die Zirkustiere: Drei wurden getötet, eines wurde schwer verletzt!

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag konnte eine Flachgauer Autolenkerin den Unfall nicht mehr vermeiden. Sie und ihr Beifahrer krachten gegen eine Gruppe von Zirkusbüffeln. Drei Tiere starben gleich vor Ort, eines wurde verletzt und eines kam ohne Verletzungen davon. Die PKW Insassen blieben unversehrt. Auch ein Alkotest verlief negativ. Das Auto trug einen teuren Sachschaden davon.

Wie und warum die Büffel entkommen konnten ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

(MW)

Bursch (18) von LKW getötet!

Drama in Wien Favoriten!

Donauinselfest: Öffis nutzen!

Falschparken kann teuer werden

Anstieg der Keuchhustenfälle

Heuer bereits 6.049 Fälle in Ö

Mädchen (12) vergewaltigt

Antisemitischer Anschlag?

Urlaub mit Auto

Freiheit und Spontanität?

Alma Zadic ist schwanger

Amtsgeschäfte gehen weiter

Mädchen (2) im Koma!

Cannabis geschluckt

4 neue Radios für Österreich!

Ab 21. Juni 2024!