Für immer und ewig?!

Paar wollte Beziehung angekettet retten

(21.06.2021) What? Ein Liebespaar aus der Ukraine kettete sich insgesamt 123 Tage gemeinsam an, um ihre Beziehung zu retten. Genutzt hat dies nichts. Das Pärchen entschied, nach über vier Monaten "in Ketten", sich zu trennen. Die Trennung verlief schwieriger als so manch anderes Bezeihungs-Aus. Die Kette am Handgelenk der beiden musste nämlich mit einem Bolzenschneider getrennt werden.

Trotz Kette keine gegenseitig Aufmerksamkeit

Durch die "Unzertrennlichkeit" sollte sich das Ex-Pärchen mehr Beachtung schenken und nochmals lieben lernen. Diese Strategie ging nicht ganz auf, jedoch wurde ihnen klar, dass sie nicht zusammen passen.

Nach missglückter Liebe, folgt guter Zweck

Die Liebesketten, an denen die beiden Ukrainer gebunden waren, werden nun für einen guten Zweck versteigert.

(AF)

26-Jähriger kündigt Mord an

An seiner Mutter

Expertin fordert Impfpflicht

auch für Friseure

Busunfall in Kroatien

Mindestens zehn Tote

Gold für Österreich!

Kiesenhofer gewinnt Radrennen

Schlange beißt Kind

Notarzthubschrauber im Einsatz

PCR-Testpflicht kommt!

Für Urlaubsrückkehrer per Flug

Bewaffneter Überfall in Wien

Supermarkt in Floridsdorf

Großbrand in Niederösterreich

Halle steht in Flammen