Furz-Fakt 8: Einatmen ist gesund?

(11.09.2017) Oft gehört, nie geglaubt: Angeblich ist das Einatmen des eigenen Furzes gesund.... Hast du das schon einmal gemacht, oder weichst du denen sofort aus? Ok, musst du ja nicht beantworten…

Unten geht’s weiter.

Laut einem Bericht der Western Daily ist das Einatmen des eigenen Pupses wirklich gesund. Der Geruch versorgt dich mit Schwefelwasserstoff, der in geringer Dosis Krebs, Schlaganfälle, Herzinfarkte und Demenz vorbeugen kann! Geringe Menge ist das Stichwort, bitte jetzt nicht zum Schnüffel-Helden werden. ;)

Hier geht's weiter.

Trump verweigert Aussage

Ermittlungen zu Geschäftspraktiken

Beim 12. Mal geschnappt

Duo hinterlässt enormen Schaden

Hund stößt Herrchen von Berg

Wegen Leine stürzen beide ab

200 Alpengletscher verschwunden

Seit Ende des 19. Jahrhunderts

Schnaderbeck und Makas

ÖFB-Duo beenden Karriere

Schlepper in Wien entlarvt!

Verfolgungsjagd mit Schüssen

Tödlicher Rasenmäher-Streit

Mann in USA angeklagt

Marie und Paul an der Spitze

Babynamen-Ranking 2021 ist da!