Furz-Fakt 8: Einatmen ist gesund?

Oft gehört, nie geglaubt: Angeblich ist das Einatmen des eigenen Furzes gesund.... Hast du das schon einmal gemacht, oder weichst du denen sofort aus? Ok, musst du ja nicht beantworten…

Unten geht’s weiter.

Laut einem Bericht der Western Daily ist das Einatmen des eigenen Pupses wirklich gesund. Der Geruch versorgt dich mit Schwefelwasserstoff, der in geringer Dosis Krebs, Schlaganfälle, Herzinfarkte und Demenz vorbeugen kann! Geringe Menge ist das Stichwort, bitte jetzt nicht zum Schnüffel-Helden werden. ;)

Hier geht's weiter.

Explosion in Wien!

Mehrere Menschen verletzt

Mutter überfährt Sohn

Mutprobe geht schief

Mann vergewaltigt 11-Jährige

am hellichten Tag

Mehr Hitze- als Verkehrstote

Unterschätze nicht die Gefahr

93-Jährige will in den Knast

Bevor es zu spät ist!

Geplantes Attentat!

gegen H.C. Strache

Spinat bald auf Doping-Liste?

Popeye-Effekt nachgewiesen

Plastik in Waschmitteln

Besorgniserregender Test