Furz-Fakt 8: Einatmen ist gesund?

(11.09.2017) Oft gehört, nie geglaubt: Angeblich ist das Einatmen des eigenen Furzes gesund.... Hast du das schon einmal gemacht, oder weichst du denen sofort aus? Ok, musst du ja nicht beantworten…

Unten geht’s weiter.

Laut einem Bericht der Western Daily ist das Einatmen des eigenen Pupses wirklich gesund. Der Geruch versorgt dich mit Schwefelwasserstoff, der in geringer Dosis Krebs, Schlaganfälle, Herzinfarkte und Demenz vorbeugen kann! Geringe Menge ist das Stichwort, bitte jetzt nicht zum Schnüffel-Helden werden. ;)

Hier geht's weiter.

1,3 Mrd Energiekostenzuschuss

Für Österreichische Unternehmen

Ukrainer müssen zahlen

Öffis ab Oktober nicht mehr gratis

Kinder immer dicker

Jeder 3. Bub übergewichtig

Baby im Koma

Gericht: Leben oder sterben?

Faktencheck-Klimabonus

Kein Geld für Frauenhäuser?

Impfung: 20-Jähriger stirbt

Todesfall nach Corona-Impfung

24 Schüler missbraucht

Lehrer schon 2013 beschuldigt

Sabotage ist 'wahrscheinlich'

Sagt EU zu kaputter Pipeline