Galaxy Note 7 bei AUA verboten

(16.10.2016) In der Nacht wurde das Galaxy Note 7-Verbot auf alle AUA-Flüge ausgeweitet! Zuerst wurde die Mitnahme des Samsung Smartphones ja nur auf AUA-Flügen von und in den USA verboten. Doch in der Nacht haben die Regierungen in Hongkong und Kanada die Mitnahme des Galaxy Note 7 auf allen Flügen untersagt. Deshalb muss jetzt auch die Austrian Airlines nachziehen.

AUA-Sprecher Peter Thier:
"Es gibt einen generellen Bann dieses Smartphones aus Sicherheitsgründen. Offenbar kommt es bei diesem Gerät zu Erhitzungen des Akkus und zu einer Explosionsgefahr. Das ist natürlich auf Flügen sehr gefährlich. Deswegen haben wir uns nach Hongkong und Kanada in der Nacht dazu entschieden, den Bann auf alle Flüge auszuweiten!"

Das Galaxy Note 7 darf also weder im Handgepäck, noch in aufgegebenen Gepäckstücken mitgenommen werden!

Priester vertickt Viagra

Lebenspartner auch verhaftet

Wien: Nichten vergewaltigt!

Onkel fasst 12 Jahre Haft aus

Deal mit Hamas gefordert!

Wo sind Mama und die Kinder?

"Total versext" goes Netflix

Sandra Spick Super Star!

Messerattacke in Traiskirchen

Streit zwischen Asylwerbern

STKM: Chef erschossen

20 Jahre Haft für Polizisten

Die Meisterinnen der Gesundheit

Frauen: Gesundheitsvorsprung

Bier: Mehr Pfand gefordert

Glascontainer statt Pfandautomat