Game-of-Thrones-Macher: Bye

und Hallo Netflix

Die "Game-of-Thrones"-Macher sagen „Bye“ HBO und „Hi“ Netflix! David Benioff und Dan Weiss verlassen den Sender HBO und wechseln nach mehr als zehn Jahren vom Sender HBO zur Streaming-Plattform Netflix. Die beiden hätten einen Vertrag unterzeichnet, in dem sie sich auf mehrere Jahre zum Schreiben von Drehbüchern sowie der Produktion und Regie von Serien und Filmen auf Netflix verpflichten.

Netflix macht keine Angaben darüber, wie viel es gekostet hat, die erfolgreichen Filmemacher von HBO abzuwerben. Laut Medien in Hollywood soll es sich um einen "Vertrag in neunstelliger Höhe" handeln. Das ist eine Menge Kohle! Für den Streaming-Dienst ist das aber nicht neu. Schon in der Vergangenheit hat Netflix mehr als 100 Millionen Dollar für die Übernahme erfolgreicher Produzenten bezahlt - etwa an Ryan Murphy ("Glee") oder an Shonda Rhimes ("Grey's Anatomy").OHA!

Unklar ist, welche Art Serien und Filme das "Game-of-Thrones"-Duo für Netflix entwickeln soll. Mit der Fantasy-Serie "Game of Thrones" haben Benioff und Weiss zahlreiche Rekorde gebrochen. Wir sind gespannt, was als nächstes folgt. Momentan arbeiten die beiden für die Disney-Tochter Lucasfilm an einer neuen "Star-Wars"-Trilogie.

Du kannst dich nach dem Wechsel also schon auf coole Serien und Filme für den nächsten Netflix& Chill- Abend freuen.

Mordalarm in Oberösterreich

Großfahndung nach 33-Jährigem Asylwerber

Mars will Fabrik schließen

110 Mitarbeiter betroffen

Pinzette im Penis

4 Jahre lang nicht zum Arzt

Neugeborenes wiegt 6kg

Ärzte schockiert

Verdacht der Veruntreuung

Philippa Strache im Visier

Messerangriff: Motiv unklar

Mann von Polizist angeschossen

Massive Netz-Störung

Auch Notruf betroffen!

Landtagswahl VBG

Die Ergebnisse