Gammelfleisch-Skandal

Stmk: Razzia auf Schlachthof

(23.10.2019) Ekliger Fleischskandal in der Südsteiermark! Bei einer Razzia auf einem Schlachthof haben gestern für den Betriebsleiter die Handschellen geklickt. Es geht um den Verdacht des schweren Betrugs nach dem Lebensmittelgesetz. In dem Betrieb soll verdorbenes Fleisch verarbeitet worden sein. Fleisch, das eigentlich in der Tierkörperverwertung entsorgt werden hätte müssen.

Hansjörg Bacher von der Staatsanwaltschaft Graz:
"Es wurde Fleisch sichergestellt und wird jetzt ausgewertet. Wir stehen hier erst ganz am Anfang der Ermittlungen, wir müssen auf die Untersuchungsergebnisse warten."

Ob die Fleischwaren gesundheitsschädlich gewesen sind, ist bisher unklar.

Hitze: 48 Tote in Mexiko-Stadt

Verheerende Temperatur-Rekorde

Pferdesport: Reiterin stirbt

Tödlicher Sturz bei Turnier

Auto-Reparaturen immer teurer

AK-Preischeck in Werkstätten

Teenie-Raser: Autos futsch

3 Fahrzeuge abgenommen

Mehr als 2.000 Menschen verschüttet

in Papua-Neuguinea

Ofner gewinnt Skandalmatch

Sieg bei French Open

Schüsse auf jüdische Volksschule

Unbekannte schießen auf Fassade

Brand in Neugeborenen-Klinik

7 Babys sterben