Gammelfleisch-Skandal

Stmk: Razzia auf Schlachthof

(23.10.2019) Ekliger Fleischskandal in der Südsteiermark! Bei einer Razzia auf einem Schlachthof haben gestern für den Betriebsleiter die Handschellen geklickt. Es geht um den Verdacht des schweren Betrugs nach dem Lebensmittelgesetz. In dem Betrieb soll verdorbenes Fleisch verarbeitet worden sein. Fleisch, das eigentlich in der Tierkörperverwertung entsorgt werden hätte müssen.

Hansjörg Bacher von der Staatsanwaltschaft Graz:
"Es wurde Fleisch sichergestellt und wird jetzt ausgewertet. Wir stehen hier erst ganz am Anfang der Ermittlungen, wir müssen auf die Untersuchungsergebnisse warten."

Ob die Fleischwaren gesundheitsschädlich gewesen sind, ist bisher unklar.

Schauspiel-Debüt für Pizzera

Mit seiner Verlobten V. Huber

Leonie: Prozesstag 3

Toxisch-letale Menge MDA

Mehr als 12k Neuinfektionen

Corona: Spitäler füllen sich

Job: Vernunft vs Leidenschaft

Wie hat man mehr Erfolg?

Stopp für Lobau-Tunnel?

Gewessler für den Klimaschutz

Feuerwehr im Wiener AKH

Gasgeruch sorgt für Panik

Hurrikan "Ian" bringt Chaos

Schäden noch nicht abschätzbar

Gas-Ausfall bei Schwechat

Auch ein Sabotage-Akt?