Ganzes Land trauert

Heiliger Elefant tot

(07.03.2022) Sri Lanka hat den heiligsten Elefanten verloren. Der Tod des 68-jährigen Nadugamuwa Raja hat eine Trauerwelle im ganzen Land verursacht. Viele Menschen sind zu den Überresten des Elefanten gepilgert, um zu beten, Abschied zu nehmen und ein letztes Mal seine Stoßzähne zu berühren.

Raja führte 100 ausgewählte Elefanten an, die am buddhistischen Fest Esala Perahera teilnehmen. Währen der Prozession hat „Chef“ Raja einen goldenen Behälter mit buddhistischen Reliquien getragen. Jetzt ist Raja ein „nationaler Schatz“.

(am)

Prag: Führerloses Taxi rollte los

und tötete Fußgängerin

Blitzscheidung der Straches

Seit heute geschieden!

Lawinenabgang in Nagano

Österreicher unter Todesopfern

HPV-Impfung ab Mittwoch gratis

für alle von neun bis 20

Kakerlaken nach EX benennen!

Und verfüttern lassen!

Wirre Tiktok-Videos aus NÖ!

Endzeitprophet meldet sich

NÖ: Auto tötet Pferd!

Mann (62) begeht Fahrerflucht

Blutiger Überfall in Mexiko

Acht Tote in Nachtclub