Ganzes Vermögen verschwunden!

Telefonbetrug: 500.000 € weg!

(03.08.2022) Achtung! Trickbetrüger treiben ihr Unwesen! Eine Frau aus Wels (Oberösterreich) verlor fast eine halbe Million Euro. Ein Mann, der sich als Polizist ausgibt, fordert die 65-Jährige auf, ihre gesamten Wertsachen und Erspartes herauszugeben. Der Mann versetzt die Frau in Angst, indem er ihr vorgauckelt, dass eine Person in der Nachbarschaft geknebelt worden sei. Zudem seien die Täter bewaffnet und ein Polizist sei verletzt worden.

Laut Aufforderung des Betrügers, gibt sie ihr ganzes Vermögen nämlich Goldbarren, Sparbücher, Münzen, Schmuck und Uhren in einen blickdichten Sack. Sie stellt den Plastiksack vor die Tür und sperrt sich sodann in der Toilette ein. Währenddessen bleibt sie die ganze Zeit am Telefon. Kurz danach ist das gesamte Vermögen verschwunden und es entsteht der Frau ein Schaden von fast 500.000 €.

Leider ist diese Art von Telefonbetrug kein Einzelfall. Aber zu ihrem Glück legen die meisten Leute, laut Polizei-Pressestelle, sofort auf.

(PS)

Leonie: Prozesstag 3

Toxisch-letale Menge MDA

Mehr als 12k Neuinfektionen

Corona: Spitäler füllen sich

Job: Vernunft vs Leidenschaft

Wie hat man mehr Erfolg?

Stopp für Lobau-Tunnel?

Gewessler für den Klimaschutz

Feuerwehr im Wiener AKH

Gasgeruch sorgt für Panik

Hurrikan "Ian" bringt Chaos

Schäden noch nicht abschätzbar

Gas-Ausfall bei Schwechat

Auch ein Sabotage-Akt?

FIFA 23: Ende einer Ära

Das allerletzte FIFA-Game