Gas-Alarm an der TU-Innsbruck!

(11.07.2014) Ammoniak-Alarm an der technischen Uni Innsbruck. Gestern Vormittag tritt aus einer Gasflasche in einem Chemielabor plötzlich Ammoniak aus. Eine Reinigungskraft bemerkt den Gasgeruch und schlägt sofort Alarm. Die Feuerwehr rückt mit Schutzanzügen an und evakuiert das Gebäude.

Claudia Thurner von der Tiroler Krone:

“Laut Auskunft der Universität sind zirka zehn Personen zu diesem Zeitpunkt in den Laborräumen tätig gewesen. Die Reinigungskraft musste zu einem Arzt gebracht werden. Sie hatte gereizte Augen und Schleimhäute. Die Feuerwehr hat das Gebäude dann auch noch gelüftet.“

Kurz danach konnte bereits Entwarnung gegeben und der Uni-Betrieb wieder aufgenommen werden. Ursache für den Ammoniak-Austritt dürfte eine defekte Gasflasche gewesen sein.

Steyr: 2 Arbeiter getötet

Bei Felssturz umgekommen

Circovirus: Frau infiziert

Bis jetzt nur bei Tieren

Corona-Maßnahmen fallen

Keine Masken mehr in Öffis

2 Tote Männer in Simmering

Ex-ÖFB Kicker involviert

2 Mädchen tot in Wohnung

Überdosis in Heidenreichstein!

Udo Landbauer gegen Hilfen

Erdbeben und Krieg: zu teuer

Doppelspitze für SPÖ?

Rendi-Wanger + Doskozil!

Steirer tot in Italien gefunden

LKW-Fahrer in Udine entdeckt