Gastro: "Das ist 2. Lockdown"

Wirte sind verzweifelt

(21.09.2020) “Das ist faktisch ein zweiter Lockdown für die Gastro!“ So deutlich bringen die heimischen Wirte ihre Verzweiflung zum Ausdruck, nachdem seit Mitternacht die neuen Corona-Maßnahmen in Kraft sind. Höchstens 10 Personen pro Tisch, Maskenpflicht auf allen Wegen im Lokal und keine Konsumation im Stehen.

Peter Dobcak, Obmann der Wiener Gastronomen:
"Das Herbst- und das Wintergeschäft sind kaputt. Hochzeiten im Herbst, Martini-Gansl, Weihnachtsfeiern, all das fällt jetzt weg."

Viele Wirte werden das finanziell nicht überleben, fürchtet Dobcak:
"Es muss hier ganz schnell andere Lösungen geben, denn ohne Gäste, bringt uns auch die Steuersenkung auf 5 Prozent nichts. Keine Gäste, kein Umsatz, keine Steuersenkung - aber dennoch volle Kosten. Das kann sich nicht ausgehen."

(mc)

Mäuse überrennen Australien

Irre Videos von der Plage

US-Politiker startet Impf-Lotto

Millionengewinn winkt

Drahtfalle mitten in Wien

Wer hat das gemacht?

Tote in Wien: Mann enthaftet

War alles anders?

Zu harte Landung

Frau klagt Fluglinie

Bär klettert auf Strommast

legt Verkehr lahm

Kein Make-Up: Diskriminierung

Haben es Ungeschminkte schwer?

Gemeinsam gegen Femizide

Regierung sagt 24,6 Mio. zu