Geburt im Rettungswagen

(05.02.2015) Da hatte es ein kleiner Kärntner aber supereilig. Eine Villacherin hat ihr Baby gleich im Rettungswagen zur Welt gebracht. Auf dem Weg ins Krankenhaus werden die Wehenabstände plötzlich so kurz, dass das Rettungsteam am Straßenrand anhält. Die Geburt ist dann zum Glück ohne Komplikationen verlaufen.

Serina Babka von der Kärntner Krone:
“Großes Kompliment auch an den Papa. Der musste nämlich während der Geburt wegen Platzmangels aus dem Rettungswagen raus und in der Kälte frieren. Mutter, Vater und Sohn geht es aber bestens.“

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie

Weniger Impfstoff

Pfizer kürzt Lieferung

Mann bekommt neue Arme

Premiere in der Medizin

Masken-Verweigerer an Bord

Pilot bricht start ab

Merkel will Mega-Lockdown

Betrifft dieser auch die Öffis?