Geburt im Rettungswagen

(05.02.2015) Da hatte es ein kleiner Kärntner aber supereilig. Eine Villacherin hat ihr Baby gleich im Rettungswagen zur Welt gebracht. Auf dem Weg ins Krankenhaus werden die Wehenabstände plötzlich so kurz, dass das Rettungsteam am Straßenrand anhält. Die Geburt ist dann zum Glück ohne Komplikationen verlaufen.

Serina Babka von der Kärntner Krone:
“Großes Kompliment auch an den Papa. Der musste nämlich während der Geburt wegen Platzmangels aus dem Rettungswagen raus und in der Kälte frieren. Mutter, Vater und Sohn geht es aber bestens.“

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland

Tritt VdB noch einmal an?

Gerüchte über Bekanntgabe

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus

Titanic-Szene nachgespielt

Mann ertrinkt!

Ed Sheeran wieder Papa!

Zweites Töchterchen