Geburt: Zwillinge halten Händchen!

(13.05.2014) Eine spektakuläre Geburt sorgt derzeit in den USA für Furore! Mutter Sarah bringt eineiige Zwillinge zur Welt, die sich bei ihrer Geburt an den Händen gehalten haben. Auch die Schwangerschaft war schon ungewöhnlich: Die beiden Mädchen Jillian und Jenna haben sich im Bauch ihrer Mutter eine Fruchtblase und eine Plazenta geteilt. Dieses Phänomen heißt 'Mono-Mono' und kommt sehr selten vor.

Mutter Sarah kann ihr Glück kaum fassen:
"Es war einfach so toll! Sie haben beide Händchen gehalten und es war so schön, sie das erste Mal weinen zu hören. Das ist das beste Muttertagsgeschenk, das ich je bekommen habe. Der Muttertag wird in Zukunft sicher anders sein. Das ist wirklich ein Wunder!"

HIER siehst du wie die beiden bei ihrer Geburt Händchen halten!

CoV-Studie: Blutplasmatherapie

zeigt keine Wirkung

2020: Weniger Motorrad-Tote

Corona sorgt für Rückgang

Schafft man Durchimpfungsrate?

"Jetzt braucht es Vorbilder"

EU schließt Impfstoffvertrag ab

3,2 Mio Dosen für Österreich

Impfpflicht für Passagiere

Airline sorgt für Aufregung

Leiche unter Kinderbett

Mann ersticht Ehefrau

Ski alpin: Marco Schwarz positiv

Kein Heimrennen in Lech

Corona: Impfkampagne vor Start

Ab Jänner: Menschen über 65