Gefährlicher Tiktok Trend

Auf gar keinen Fall nachmachen!

(29.05.2021) Aufgrund eines TikTok Trends, fordert der britische Gesundheitsdienst NHS jetzt ein Verkaufsverbot für magnetische Kügelchen in Großbritannien.

In Kurzclips auf der Videoplattform TikTok "faken" Jugendliche ein Zungenpiercing, indem sie Magnetkugeln auf der Ober- und Unterseite ihrer Zunge anbringen. Doch die Gefahr, dass die Kugeln verschluckt werden ist groß und das bedeutet Lebensgefahr!

In den vergangenen 3 Jahren hätten insgesamt 65 Kinder in Großbritannien deswegen im Krankenhaus behandelt werden müssen. Zuletzt hat der Fall eines Elfjährigen für Aufsehen gesorgt. Er hat insgesamt 5 Kügelchen verschluckt. Die Ärzte konnten schließlich in einer Notoperation sein Leben retten. Dabei wurden mehrere Zentimeter seines Darms entfernt.

Die magnetischen Objekte unterbrechen die Blutversorgung im Darm, so der "National Health Service" (NHS). Besonders Magnete üben eine Faszination auf Kinder aus. Sie sind aber nicht sicher und sollten nicht verkauft werden, so NHS-Experte Simon Kenny.

(th/APA)

Ente 3 Wochen in Güllegrube

Tierrettung mit Happy End

Auch Handygebühren steigen

Inflationshammer schlägt zu!

Kein Notarzt: Steirer stirbt!

Ländliches Personaldrama?

USA: 10-Jährige vergewaltigt

Mädchen darf nicht abtreiben!

Taxi-Raser mit Kids an Bord!

Wels: 2 Taxifahrer angezeigt

Tirol: Fatale Verwechslung!

Falscher Leichnam beerdigt

Stmk: Familie rettet sich!

Nach heftigem Blitzeinschlag

Politiker leben länger

Auch in Österreich