Gefährliches Selfie mit Klapperschlange

(28.08.2015) Wie viele Menschen müssen sich noch für ein Selfie in Lebensgefahr begeben, bis wir endlich nachdenken?

Der Amerikaner Alex Gomez entdeckt auf der Ranch seiner Familie eine 1,20 Meter lange Klapperschlange, hebt sie hoch und will ein Selfie mit ihr machen. Das gefällt der Schlange aber überhaupt nicht – sie wehrt sich und beißt dem Mann in die Hand. Gomez wird durch den Biss wahrscheinlich jetzt sogar seine Hand verlieren. Seine Mutter ist schockiert, sie sagt:

"Ich bin schockiert, dass er sich dieses Ding um den Hals gelegt hat. Hätte sie ihn in den Hals gebissen, wäre er jetzt tot. Das war einfach nur dumm. Wenn du eine Klapperschlange siehst, greif sie ja nicht an und wenn du etwas rascheln hörst, geh einfach weg."

Hier siehst du das lebensgefährliche Selfie:

Klima-Kleber-Proteste

Stadt München verhängt Verbot

RAF Camora vor Gericht

Wilde Schlägerei wegen Hotdog

Dugong auf Roter Liste

Seekühe vom Aussterben bedroht

Korruption im EU-Parlament?

Vier Festnahmen in Belgien

Künstler dürfen zum Mond

Milliardär lädt zur Mond-Reise

Schengen-Veto

Rumänien: Botschafter reisen aus

Tirol: Neunjährige belästigt

Vater verletzt Verdächtigen schwer

WHO tief besorgt

Antibiotika-Resistenz bedrohlich