Gefahr Christbaumbrand

So kannst du Feuer vermeiden!

(23.12.2019) Wer kennt es nicht: Sobald es draußen dunkel wird, zünden wir drinnen alle unsere Kerzen an. Und jetzt ist auch noch Weihnachten, dies bedeutet: Der Christbaum wird aufgeputzt und mit vielen Kerzen versehen, die später natürlich auch hell leuchten sollen.

Aber pass auf, wenn du die Kerzen an deinem Christbaum anzündest! Denn laut Brandschaden-Statistik werden in der Weihnachtszeit rund 1.000 Brände durch offenes Licht und Feuer entfacht - also durch Kerzen.

Der österreichische Versicherungsverband und das Kuratorium für Verkehrssicherheit warnen vor allem vor Christbaumbränden. Diese brennen nämlich besonders leicht, da Christbäume meist schon im Herbst gefällt werden und dann zu Weihnachten ihren Wassergehalt schon weitgehend eingebüßt haben. Die trockenen Nadeln und Äste brennen daher sehr gut.

Tipps für dich

Vorzugsweise elektrische Kerzen (z. B. LED) verwenden, die wenig Wärme erzeugen.

Wunderkerzen vermeiden! Einmal angezündet, können sie nicht mehr gelöscht werden und sprühen in alle Richtungen.

Kerzen auf Adventkränzen und Christbäumen rechtzeitig auswechseln, bevor sie niederbrennen.

Kerzen sollten immer in einem Abstand von mindestens 50 Zentimetern zu Vorhängen oder anderen brennbaren Materialien aufgestellt werden.

Christbaumkerzen im Abstand von mindestens 20 Zentimetern von Ästen und Dekorationsmaterial befestigen.

Unter den Christbaum am besten eine schwer entflammbare Unterlage, zum Beispiel eine Löschdecke, legen.

Benütze auf keinen Fall Christbaumschnee aus Spraydosen, wenn die Kerzen bereits brennen – durch brennbare Treibmittel können diese regelrecht zu „Flammenwerfern“ werden.

Einen Feuerlöscher oder einen Kübel Wasser beim Anzünden der Christbaum‐Kerzen immer in Griffweite stellen, damit im Ernstfall keine Zeit verloren geht. Beim Löschen nicht zögern!

Kinder nie unbeaufsichtigt in der Nähe von brennenden Kerzen lassen.

Kerzen nie unbeaufsichtigt brennen lassen!

(pz/23.12.19)

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post

Anschober warnt vor Halloween

Appell vor Herbstferien

Wien: Unfall in Chemiestunde

5 Personen schwer verletzt

Testpflicht für Grenzpendler

in Bayern

TV-Duell: Biden vs.Trump

Letztes vor US-Wahl