Gefährliche Hitze

Was kann man dagegen tun?

(20.07.2023) Die WHO warnt jetzt vor der Hitzewelle! Ohne entsprechende Vorbereitung können die hohen Temperaturen nämlich gefährlich sein. Aufgrund des Klimawandels müsse man sich auf die Veränderung der kommenden Sommer vorbereiten.

Laut dem Direktor der WHO-Region Europa, Hans Kluge, sei es besonders wichtig, auf seine Mitmenschen und auf sich selbst zu achten. Besonders junge Menschen sollen über die Folgen des Klimawandels aufgeklärt werden.

Was kann man bei einer Hitzewelle tun?

Kluge gibt gleich einige Tipps. Am besten meidet man die Mittagssonne und man soll sich zu besonders heißen Tageszeiten nicht draußen in der Sonne aufhalten. Des Weiteren ist es wichtig, dass man sich nicht zu stark körperlich verausgabt und anstrengende Aktivitäten ausübt. Ein kühles Zuhause mit geschlossenen Jalousien macht die Hitze erträglicher. Außerdem sind offene Fenster über Nacht und genug Flüssigkeit eine gute Abhilfe. „Genug trinken, lockere und luftige Kleidung und kalte Duschen helfen besonders.“, so der Experte.

(JH)

Mega-Stau auf A10

25km und 5h Verzögerung

Heftige Hagelunwetter

enorme Schäden im Bgld

13-jährige bringt Kind zur Welt

Bei Schulausflug

Inflation bei 3,5 Prozent

EU-weit fünfter Platz

Cameron Diaz ist zurück

Nach jahrelanger Pause

Otter nutzen Muschelbesteck

Sie schonen ihre Zähne

Säure-Attacke an Haustür!

Unfassbare Tat

Challenge: 14-jähriger tot

Lebensgefährliche Mutprobe