Gehirn-Parasit: Mädchen tot

(17.07.2014) Ein Bad mit tragischen Folgen für ein junges Mädchen in den USA! Die neunjährige Hally Nicole Yust aus Kansas fängt sich in einem See einen gehirnfressenden Parasiten ein. Der Parasit lebt in warmem, frischem Wasser. Erste Symptome tauchen nach spätestens einer Woche auf.

Die behandelnde Ärztin Tiffany Geiger:
„Dieser Parasit wandert durch die Nase und ins Gehirn. Und wenn er dort einmal ist, kann man eigentlich nichts mehr machen. Es hat nur einen einzigen Fall gegeben, wo der Patient überlebt hat. Alle anderen sind gestorben.”

Hans Krankl festgenommen

Nach Bundesliga-Match

Formel 1 Auto auf Autobahn

Polizei ermittelt nach Video

Zug erfasst Jugendlichen

NÖ: 18-Jähriger tot

Verkehrsunfall in Schladming

Drei Menschen sterben

"Schweigen gleicht Mitschuld"

Selenskyj spricht zu Russen

81-Jährige vor Gericht

Nach Tod der Tochter

Kleinkind bei Unfall verletzt

Notarzthubschrauber im Einsatz

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"