Gehirnfressende Amöbe: Frau stirbt

(11.04.2015) Unfassbar tragische Geschichte aus den USA: Getötet von einer Gehirn-Amöbe! Der Fall einer jungen US-Amerikanerin rührt derzeit die User im Netz. Die erst 20-jährige Koral Reef bekommt unmittelbar nach ihrer Hochzeit mysteriöse Symptome.

Die Ärzte können diese erst nicht zuordnen. Erst ein MRT bringt die Diagnose. Die 20-Jährige hat sich beim Baden in einem See eine Amöbe eingefangen. Die hat sich in ihrem Gehirn festgesetzt und das Hirn so lange aufgefressen, bis Koral schließlich tot war.

Kindesmissbrauch beauftragt!

Oberösterreicher (37) verhaftet!

"Bärengesicht" auf dem Mars

NASA veröffentlicht Foto

Korruptionsindex 2022

Österreich rutscht auf Rang 22

Messerangriff in Brüssel

Drei Verletzte im EU-Viertel

67. Eurovision Song Contest

Teya & Salena vertreten Österreich

Nächster Kanzler Kickl?

ÖVP und SPÖ stürzen ab

Massiver Wanzen-Befall

Ernteschäden garantiert!

Prag: Führerloses Taxi rollte los

und tötete Fußgängerin