Gehirntumor durch Handy?

(15.05.2014) Wie gefährlich ist Handystrahlung? Die Medizin wird sich darüber nicht einig. Doch eine aktuelle Studie aus Frankreich sorgt wieder für Nervosität bei Viel-Telefonierern. Demnach haben Menschen, die mehr als 15 Stunden pro Monat ihr Handy ans Ohr halten, ein doppelt bis dreifach erhöhtes Risiko einen Gehirntumor zu entwickeln. Das Ergebnis ist allerdings nicht unumstritten. Heimische Experten raten trotzdem zur bewussten Handy-Nutzung. Wichtig sei vor allem, die Freisprecheinrichtung zu nutzen.

Piero Lercher von der Wiener Ärztekammer:

“Dadurch habe ich schon einen Sicherheitsabstand zum Kopf. Sogar in den Betriebsanleitungen der Telefone wird das empfohlen.“

Kinder in Weinkeller versteckt!

Mann in Hollabrunn festgenommen

Countdown zur NÖ Landtagswahl!

Live: Alle Infos zur Mega-Wahl

Sexuelle Belästigung in Zug!

20-Jährige schreit um Hilfe

The Jonas Brothers

Auf dem "Walk of Fame"

Unschuldig eingesperrt

Nach 23 Jahren entlassen

Ukraine: Explosionen bei AKW

UNO fordert Sicherheitszone

Landtagswahl in NÖ

Spannung auch auf Bundesebene

2-fache Mutter vergiftet

Ex-Mann tötet Frau