Geiselnahme in Dresden

Täter erschossen

(10.12.2022) In der Dresdner Innenstadt ist die Polizei am Samstagvormittag zu einem Großeinsatz ausgerückt. Bestätigt wurde eine Geiselnahme. Betroffen war der Bereich um das Einkaufszentrum Altmark-Galerie, das evakuiert wurde. Der berühmte Weihnachtsmarkt Striezelmarkt blieb geschlossen.

In einem Wohnhaus haben die Beamten eine tote 62-jährige gefunden, es soll sich dabei um die Mutter des 40-jährigen Täters handeln.

Nach dem Mord an der Mutter hatte der 40-jährige versucht einen Radiosender zu stürmen, schafft es aber nicht in das Sendegebäude. Er gibt einige Schüsse mit einer Pistole ab und verschanzt sich dann mit Geiseln im Keller einer Drogerie.

Nach mehreren Stunden kann die Polizei dann Entwarnung geben: Die Geiseln bleiben unverletzt - der Täter wird beim Stürmen des Gebäudes von der Polizei erschossen.

(APA/CD/FJ)

Immer mehr hören Kronehit!

920.000 unter der Woche

Angeleinter Hund überfahren!

OÖ: Mitten auf Zebrastreifen

Klimabonus ab heute

Für rund 450.000 Menschen

Hackerangriff auf Magenta!

20.000 Kundendaten betroffen

Nach Oscar-Watschen

Will Smith wieder im Geschäft

Terrorprozess in Wien

Hohe Haftstrafen

Aus für CoV-Maßnahmen: "Gut so"

Experten geben grünes Licht

"Star Trek: Picard"

Letzte Staffel mit alter Crew