Geköpfter Hund entdeckt

Grausamer Fund in Belgien

(02.03.2020) Grausamer Fund in Belgien! Eine Spaziergängerin hat einen geköpften Hund entdeckt. Der jungen Appenzeller-Mischlingshündin sei mit einem glatten Schnitt der Kopf abgetrennt worden, so der Belgische Rundfunk (BRF).

Der Hund hat keinen Chip getragen, nur so hätte die Polizei die Identität des Tieres feststellen können. Die Polizei ist nun auf der Suche nach dem Besitzer des gefundenen Tieres und sucht ebenso Zeugen, die in Honsfeld etwas Verdächtiges bemerkt haben.

(mt/apa)

Die Fashionweek in Mailand

Too hot to handle 2024

Massen-Rodelunfall

Sieben Verletzte

Mädchen stirbt an Krebs

Eltern vor Gericht

Brücke stürzt ein

5 Tote in China

Tritt mit Snowboardschuh

Streit eskaliert

Inflation sinkt weiter!

Niedrigster Wert seit 2021

Mädchen (8) in Lebensgefahr

Pistenunfall in Tirol!

Gusenbauer verlässt Signa

Rückzug als Aufsichtsrat