Geldregen in Kärnten!

Frau verliert tausende Euro

(21.01.2024) Eine 29-Jährige hat gestern während einer Fahrt mehrere Tausend Euro verloren. Die Lenkerin war mit einem offenen Pritschenwagen unterwegs, mit dabei ein kleiner Kasten. Darin befindet sich ein Kuvert mit insgesamt 3.500 Euro. Als sie mit dem Wagen durch die Ortschaft Obervellach bei Hermagor fährt, dürfte sich der Kasten geöffnet haben. Darauf folgt ein buchstäblicher Geldregen.

Einfach davongefahren

Bis schließlich ein ehrlicher Verkehrsteilnehmer die Polizei verständigt hat, haben andere das Geld einfach eingesteckt und sich davongefahren. Die Beamten kommen aber zu spät, es soll bei deren Ankunft kein einziger Geldschein mehr auf den Straßen gewesen sein. Mitarbeiter einer nahegelegenen Firma sollen die Diebe aber beobachtet haben. Videomaterial von Überwachungskameras der Firma sollen den Beamten jetzt dabei helfen, die Täter aufzuspüren.

(DS)

Anti-Faltencreme für Achtjährige

Ärzte besorgt über Trend

Kleinkind stürzt aus Fenster

Einsatzkräfte verlieren Kampf

Kühlschrank auf Gleisen

Schreck für Zuggäste

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City