Gemeinde jagt maskierte Vandalen

Polizei Polizist Blaulicht

(09.10.2018) Jagd auf die Totenkopfmasken-Vandalen von Ebreichsdorf! Die Gemeinde im Bezirk Baden ist von unbekannten Tätern schwer verwüstet worden. Nazi-Schmierereien, Diebstähle und Sachbeschädigungen haben zig tausende Euro Schaden angerichtet. Auf den Bildern einer zerstörten Überwachungskamera ist allerdings einer der Täter zu sehen – er trägt eine Totenkopfmaske.

Wolfgang Kocevar, Bürgermeister von Ebreichsdorf:
“Es gibt 1.000 Euro für sachdienliche Hinweise. Es ist traurig, dass man zu solchen Maßnahmen greifen muss. Aber wir hoffen, dass wir so näheres erfahren.“

Pinguine „erobern“ die Stadt

in Chicago

Holzpenis im Allgäu weg

Ersatz muss her

Neujahrskonzert findet statt

Orchester spielt ohne Publikum

Geldkassette mitgenommen

Fahndung in Wr. Neustadt

Zur Aufklärung: Vulva-Kalender

"Vielfalt zwischen Beinen"

Ungewöhnlicher Polizeieinsatz

Waschbär bricht in Modehaus ein

Schneechaos in Österreich

Dauereinsatz

Koalababy verlässt Beutel

Neuigkeiten aus Schönbrunn