Genügend Gas für Österreich

(02.03.2014) Der Gashahn bleibt weiter offen. Denn trotz der unsicheren Lage in der Ukraine und einer Drohung, die russische Versorgungsleitung durch das Land abzudrehen, ist Österreich auf einen eventuellen Ausfall vorbereitet. Laut Wirtschaftsministerium könne man gut drei Monate ohne Lieferungen aus Russland auskommen - etwa durch eigene Vorräte oder alternative Bezugsquellen. Ukraine-Experte Gerhard Mangott sagt zu KRONEHIT

"Aus derzeitiger Sicht ist nicht zu erwarten, dass die Ukraine so weit gehen wird und den Gastransit unterbricht. Aber selbst käme es dazu - ein sehr unwahrscheinliches Szenario: Österreich wäre darauf vorbereitet."

Amazon-Logo geändert

nach Hitler-Bart vergleich

Regisseur Spike Lee

verfilmt 9/11

Bewerbungen für SpaceX Mondflug

Milliardär verschenkt acht Plätze

Schwaz in Tirol

rasche Durchimpfung geplant

WM Oberstdorf und Corona

Italienisches Team steigt aus

Konzerte in Tel Aviv

für Geimpfte und Geheilte

Stress für die Ohren

Mehr Hörschäden durch Corona

Mega Lotto-Fail

Paar tippt richtig-gewinnt aber nix