Geoblocking nicht ganz abgeschafft

(07.02.2018) Geoblocking bleibt! Zwar ist Onlineshopping innerhalb der EU jetzt künftig ohne Grenzen möglich. Du darfst dir also selbst aussuchen, in welchem Internetshop du einkaufst. Aber: Videos, Musik und auch Online-Spiele bleiben im Netz geblockt. Als User erhältst du weiterhin die Meldung „Nicht in Ihrem Land verfügbar“.

Diese künstlichen, nationalen Grenzen gehören endgültig und gesamtheitlich abgeschafft, kritisiert Michel Reimon, Abgeordneter der Grünen im Europäischen Parlament:

"Wenn wir wollen, dass die Europäische Union mehr zusammenwächst und dass das Gefühl innerhalb der EU komplett im Ausland zu sein vergeht, dann würde ich mir gerne österreichische Nachrichten auch jenseits der Grenze online anschauen können. Dass das weiterhin nicht geht, ist definitiv ein Nachgeben vor den Medien-Lobbys."

"Geiseln sterben weg"

Proteste in Tel Aviv

Bub (5) stürzt aus Fenster

Tirol: 3-Meter Absturz

Rangnick zu Bayern?

Heiße Gerüchte um ÖFB-Coach

Schnee: 3400 Haushalte ohne Strom

Wintereinbruch im April

Lizenz für Pitbull und Co?

Nach tödlicher Hundeattacke

Ärzte: "Mehr Gratisimpfungen"

Derzeit zu viele Impflücken

GB: Asylpakt mit Ruanda

"Sicherer Drittstaat"

Geld: Jeder 3. Haushalt kämpft

Kostenexplosion setzt uns zu