George-Floyd-Demo in Wien

#blacklivesmatter

(04.06.2020) Die George-Floyd-Demobewegung erreicht heute auch Wien! Um 17 Uhr werden sich tausende Demonstranten am Platz der Menschenrechte versammeln und im Anschluss gemeinsam Richtung Karlsplatz ziehen. Die Veranstaltung war ursprünglich als #blacklivesmatter-Kundgebung geplant. Der Zuspruch auf Facebook ist aber dermaßen gewaltig gewesen, dass man es kurzerhand in eine Demo umgewandelt hat.

Organisatorin und SPÖ-Politikerin Mireille Ngosso:
“Das Thema struktureller Rassismus brodelt schon so lange unter der Oberfläche, auch in Österreich. Und dieser Mord an George Floyd hat das Fass zum Überlaufen gebracht. Es geht hier nicht um Schwarz gegen Weiß. Wir müssen alle gemeinsam als Gesellschaft gegen diesen strukturellen Rassismus vorgehen.“

(mc)

Innsbruck-Wahl

Mitte-Links-Koalition?

Scherenattacke durch Schüler

Wien: 12-Jähriger verletzt

Hochwasser in Russland

Lage verschlechtert sich

Wetterwahnsinn im April

Über 30° bei 16 Messstationen

Wien: 136 km/h statt 50

Probezettel futsch

Rauchpausen sind teuer!

2 Wochen Arbeitszeit futsch

Frontalcrash im Weinviertel

Vater tot Kinder verletzt!

Venedig verlangt nun Eintritt

Online-Reservierung + 5€