Trauerfeier: Kerze für Germanwings-Copilot?

(17.04.2015) Abschied von den Opfern des Germanwings-Absturzes! Um 12 Uhr findet heute im Kölner Dom die nationale Trauerfeier statt. Rund 500 Angehörige und zahlreiche Staatsgäste werden erwartet. Im Vorfeld der Trauerfeier hat Kölns Stadtdechant für Aufsehen gesorgt - mit dem Vorschlag, auch für den Co-Piloten, der die Maschine absichtlich zum Absturz gebracht haben soll, eine Kerze anzuzünden.

Notfallpsychologe Rudolf Moravec unterstützt die Idee:

“Es ist ja in diesem Fall nicht nur ein Täter, sondern auch ein Opfer, ein Patient und ein Sohn ums Leben gekommen. Auch um ihn trauern Angehörige. Es ist also aus meiner Sicht vollkommen in Ordnung, dass auch für Andreas L. einer Kerze angezündet wird.“

Tirol: Toter nach Skiunfall

Schwede kracht in Deutsche

Sechster Femizid in Ö

innerhalb weniger Tage

Raser-Autos: Beschlagnahmung möglich

ab 1. März

Temu und Shein: Achtung

Warnung vor chinesischen Onlineshops

Kind in Hundebox: Prozess

Mutter vor Gericht

Mutter kommt ums Leben

Bei Wohnhausbrand

Mann wird zum Lebensretter

Kind bewusstlos im Wasser

Kundgebungen im ganzen Land

"Demokratie verteidigen"