Gestorben und vergessen

Tote nach zwei Jahren gefunden

(08.02.2022) Anfang Februar macht die italienische Polizei einen schockierenden Fund! In einem Wohnhaus entdecken sie die stark verweste Leiche einer 70-jährigen Italienerin. Sie ist wohl in einem Sessel an einem Herzinfarkt gestorben und ist dort für mindestens zweieinhalb Jahre gelegen. Das traurige an der Geschichte: niemand hat die Dame vermisst.

Ihre Nachbarn haben gedacht, dass sie seit der Pandemie aus dem Haus gezogen ist und sonst hat auch niemand nach ihre gesucht, keine Freunde und keine Familie. Der einzige Grund, warum überhaupt jemand von dem Tot der Frau erfahren hat, war ein morscher Baum im Garten der Toten. Ihre Nachbarn wollten sie auf den Baum aufmerksam machen, haben sie aber nicht erreichen können. Darum haben sie dann die Polizei gerufen, die den grauenhaften Fund gemacht hat.

Der Fall wird vermutlich nicht weiter untersucht. Außerdem wird die Gemeinde wahrscheinlich die Kosten für die Beerdigung übernehmen, weil keine lebendigen Verwandten gefunden worden sind.

(Kurier/MR)

Mädchen (14) tot!

D: Nach Angriff auf Schulweg

Iran: Generalstreik

Geschäfte in Teheran zu

Frau fällt aus fahrendem Auto!

Oberwart: Schwer verletzt!

Rasern wird Auto weggenommen!

Neues Gesetz kommt.

200 Euro Energiebonus

Ab heute - in Wien!

Mehr Urlaub für Ehrenamtliche?

Forderung des Alpenvereins

Gift in Lichterketten

Test von Global 2000

8 tote Baby-Würgeschlangen

Schrecklicher Fund in Linz