Getreten und verspottet!

Mia Goth von Statist angezeigt

(16.01.2024) Die Produktion des Horrorfilms MaXXXine ist voll im Gange. Doch die Dreharbeiten werden von einem unschönen Ereignis überschattet. Die Hauptdarstellerin Mia Goth soll einem Statisten ins Gesicht getreten haben. Nun folgt eine Anzeige gegen die Schauspielerin.

Physische und psychische Gewalt am Set

Eigentlich ist für den Statisten James Hunter ein Traum in Erfüllung gegangen, als er eine Komparsenrolle für den Horrorfilm ergattert hat. Er hat die Rolle einer Leiche bekommen. Mia Goth soll dabei auf ihn zu rennen, über ihn steigen, ihn ansehen und weiterrennen.

Die 30-Jährige soll dabei ziemlich grob gewesen sein. Nachdem man sie bereits ermahnt hat, vorsichtiger zu sein, hat sie laut Hunter beim nächsten Take absichtlich gegen seinen Kopf getreten. Kopfschmerzen und eine Gehirnerschütterung sind die Folgen.

Auch sei James trotz Schmerzen am Drehort keine medizinische Hilfe angeboten worden sein. Zu guter Letzt habe Mia Goth den Mann auch noch verspottet und ihm sogar gedroht haben!

Mia Goth ist aus Filmen wie Pearl und X bekannt. Mit MaXXXine folgt nun der dritte Teil der Horrorfilmreihe.

Nicht nur auf Mia Goth wartet eine Anzeige

James Hunter soll nach diesen Ereignissen von seiner Casting Agentur gebeten worden sein, nicht mehr am Filmset zu erscheinen.

Daraufhin folgt die Anzeige von Hunter. Er verklagt den Regisseur Ti West und die Produktionsfirma A24 wegen widerrechtlicher Kündigung.

Auf die Schauspielerin wartet eine Forderung von mindestens 500.000 Dollar Schadensersatz, sowie Strafschadensersatz.

(JH)

Saharastaub, Regen, Föhn

Das Wetter fürs Wochenende

Wien: Mädchen (12) vergewaltigt

Täter zwischen 13 und 18

Wirbel um Alec Baldwin

Unschuld wird angezweifelt

Mädchen (3) überfahren!

Tödlicher Autounfall!

SGB: Schule in Quarantäne

Virenausbruch in Volksschule

Lawine tötet 21-Jährigen

Drama im Urlaubsparadies

Raser verlieren ihr Auto

Ab 1.März 2024

Katze zu Tode gequält!

Tier gehörte der Freundin