Gift in Kinderkleidung

(14.01.2014) Kleine Chemie-Monster sind in Kinderkleidung enthalten! Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat in einem neuen Test 82 Kleidungsstücke von 12 verschiedenen Firmen unter die Lupe genommen. Bei jeder Marke haben Experten bedenkliche Chemikalien festgestellt. Vor allem gefährliche Weichmacher, die in der EU zwar in Kinderspielzeug nicht aber im Gewand verboten sind. Nunu Kaller von Greenpeace:

"Das Problem ist, dass diese Weichmacher persistent sind. Das bedeutet, sie bauen sich nicht ab. Wenn sie sich auswaschen aus der Kleidung, dann landen sie in der Umwelt und verschmutzen die Flüsse und sind nicht abbaubar und keine Kläranlage kann sie rausfiltern. Einige der Weichmacher gelten als krebserregend."

Den kompletten Test liest du jetzt auf kronehit.at!

Tod nach Blackout Challenge

Gefährlicher TikTok Trend

Mutter enthaftet

Toter Säugling in Wien

Rücksichtloser Auto-Raser angeklagt

wegen versuchten Mordes

Live Nation im Visier

US-Regierung will handeln

Leichen von drei Geiseln gefunden

im Gazastreifen

Immer mehr österreichische Touris

Pfingsten in Lignano

Putin bereit zu Waffenruhe

Das berichtet ein Insider

Lieferkettengesetz abgesegnet

Grünes Licht von EU-Staaten