Gift in Kinderkleidung

(14.01.2014) Kleine Chemie-Monster sind in Kinderkleidung enthalten! Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat in einem neuen Test 82 Kleidungsstücke von 12 verschiedenen Firmen unter die Lupe genommen. Bei jeder Marke haben Experten bedenkliche Chemikalien festgestellt. Vor allem gefährliche Weichmacher, die in der EU zwar in Kinderspielzeug nicht aber im Gewand verboten sind. Nunu Kaller von Greenpeace:

"Das Problem ist, dass diese Weichmacher persistent sind. Das bedeutet, sie bauen sich nicht ab. Wenn sie sich auswaschen aus der Kleidung, dann landen sie in der Umwelt und verschmutzen die Flüsse und sind nicht abbaubar und keine Kläranlage kann sie rausfiltern. Einige der Weichmacher gelten als krebserregend."

Den kompletten Test liest du jetzt auf kronehit.at!

Polizist als Vergewaltiger

30 Jahre Haft

Russische Fakenews

Gefälschte Cover & Co

Tirol: Mann schießt um sich

52-jähriger überwältigt

Vater zeigt Polizei an

Missbrauch in Lech

AK fordert Mietpreisbremse

Wann kommt sie endlich?

Tiroler von Lawine begraben

54-Jähriger ist verstorben

Teichtmeister ist krank

Prozess verschoben

Sollen Ärzte über 70 arbeiten?

Diskussion über Altersgrenze