Alarm: Gift-Raupe wieder da!

Bitte halte Abstand

Giftraupen-Alarm in Niederösterreich! Der Eichenprozessionsspinner ist wieder da, in Gerasdorf bei Wien sind erste Exemplare gesichtet worden. Die Raupe mit den langen Haaren hat schon im Vorjahr in weiten Teilen Österreichs für Angst und Schrecken gesorgt. Der Eichenprozessionsspinner stellt nämlich für den Menschen ein echtes Gesundheitsrisiko dar. Das Gift der Brennhaare kann bei uns Ausschläge, Juckreiz und Entzündungen verursachen. Für Allergiker kann das hochgefährlich werden.

Bitte Abstand halten, sagt Johannes Gepp vom Naturschutzbund:
"Die Härchen werden bereits über die Luft übertragen. Und wenn sie dann durch den Wind auf die Haut kommen, kann das schon schmerzhaft werden. Also bitte den Raupen wirklich nicht zu nahe kommen."

Polizeigewalt bei Klima-Demo

Aktivist vor Gericht

Wieder Hitze: Heißester Sommer?

"Es deutet viel darauf hin"

Mega-Schnäppchen auf Amazon

12.000-Euro-Produkt für knapp 100

Berlin bekommt Bums-Boxen

Schäferstündchen am Straßenrand

Erster DJ im Weltall!

WCD schickt ihn auf ISS

15 Tonnen Eis schmelzen davon

Verrückter Vorfall in Deutschland

Katze löst schweren Crash aus!

In Salzburg

Test: Instagram ohne Likes

Schluss mit Konkurrenzkampf?