Alarm: Gift-Raupe wieder da!

Bitte halte Abstand

Giftraupen-Alarm in Niederösterreich! Der Eichenprozessionsspinner ist wieder da, in Gerasdorf bei Wien sind erste Exemplare gesichtet worden. Die Raupe mit den langen Haaren hat schon im Vorjahr in weiten Teilen Österreichs für Angst und Schrecken gesorgt. Der Eichenprozessionsspinner stellt nämlich für den Menschen ein echtes Gesundheitsrisiko dar. Das Gift der Brennhaare kann bei uns Ausschläge, Juckreiz und Entzündungen verursachen. Für Allergiker kann das hochgefährlich werden.

Bitte Abstand halten, sagt Johannes Gepp vom Naturschutzbund:
"Die Härchen werden bereits über die Luft übertragen. Und wenn sie dann durch den Wind auf die Haut kommen, kann das schon schmerzhaft werden. Also bitte den Raupen wirklich nicht zu nahe kommen."

Bub (3) gerät in Maschine

Arm muss amputiert werden

Brexit-Entscheidung vertagt

Austrittsdatum wieder offen

Horror-Keime in Hundefutter

Antibiotika völlig wirkungslos

Auf Dating-Portalen abgezockt

Frau fällt auf 2 Gauner rein

Messerattacke von Wullowitz

Auch zweites Opfer gestorben

Handy = Beziehungskiller

Probleme im Schlafzimmer

Wohnen wie Barbie?

Airbnb macht das möglich

Bub (2) erschoss sich selbst

Tragödie in den USA