Giftgrüner Bach in Klosterneuburg

(12.12.2018) Was ist denn da passiert? In Klosterneuburg in Niederösterreich hat sich am Montag ein Bach giftgrün gefärbt. Was zunächst beunruhigend ausgeschaut hat, hat sich aber schnell als vollkommen harmlos herausgestellt.

Grund für die grüne Färbung des Wassers sind Reparaturarbeiten an einem undichten Schuldach. Um erkennen zu können, an welchen Stellen das Dach undicht ist, hat man Lebensmittelfarbe in das Wasser gemischt und es darüber geschüttet. Anschließend ist das Wasser in den Bach geflossen, so Ernst Eichinger von der Bundesimmobiliengesellschaft:

"Das meiste Wasser wird über den Kanal, über die Regenrinnen abgeleitet und der Kanal mündet irgendwo in den Bach und deshalb ist das Wasser grün."

Blogger lässt Baby verhungern!

Sonne und Rohkost reichen?

41 Stunden Woche!

Arbeiten wir zu wenig?

Tödliche Bissattacke in Naarn

Kein Hunde- und Rasseverbot

Iran droht Israel

Nur ein "Warnschuss"

Lotto Jackpot mit 2,8 Millionen

Heute gibt's die nächste Chance!

Mordalarm in Wien!

Leiche in Müllsack gefunden

Inflation Österreich 4,1 %

Inflation EU 2,4 %

NÖ: Häftling auf der Flucht!

23-Jährige aus JA Korneuburg