Giftige Spinne im Supermarkt

Mega Einsatz vor Ort

(02.05.2019) WTF! So hat er sich seinen Dienst ganz sicher nicht vorgestellt! Nichtsahnend schlichtet ein Supermarkt-Mitarbeiter die Kisten mit Obst in die Regale. Erst läuft sein Dienst wie gewohnt, doch plötzlich macht er eine Horror-Entdeckung. Eine riesige Spinne krabbelt durch die Lagerhalle des Supermarkts. Der Mann reagiert und schlägt sofort Alarm.

tödliches Gift

Das Ganze hat sich gestern Vormittag in einer Supermarkt-Filiale in Hamm (Deutschland) ereignet. Die Polizei und Feuerwehr rücken sofort an, um die Filiale zu räumen. Die Spinne wird lebend eingefangen und zu weiteren Untersuchungen ins Tropeninstitut nach Hamburg gebracht. Beim eingefangenen Tier handelt es sich um die hochgiftige Bananenspinne. Ihr Gift ist äußerst gefährlich, ein einziger Biss kann für einen Menschen tödlich sein.

Kein Einzelfall

Immer wieder gelangen die giftigen Krabbeltiere aus Südamerika durch den Lebensmittel-Import nach Europa. Im vergangenen Jahr hat es bereits mehrere ähnliche Fälle in Deutschland gegeben. Die hochgiftige Spinne ist mehrmals aus den Bananenkisten in Supermärkte gelangt.

VCM: Jagd auf Rekord

Alle Details zu Straßensperren

USA: Milliarden für Ukraine

Applaus im Plenum

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2

Drei Frauen attackiert

Verdächtiger angeschossen

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat