Giftiger Kinderschmuck!

(15.05.2014) Modeschmuck für Kinder ist alles andere als harmlos! In jedem dritten Schmuckstück sind die zulässigen Grenzwerte an Blei und Nickel überschritten. Das zeigt eine aktuelle Analyse der Arbeiterkammer. Dabei wären gerade bei Kinderschmuck die Grenzwerte besonders wichtig.

Denn Kinder nehmen die Dinge oft in den Mund, sagt AK-Konsumentenschützerin Ulrike Weiß:
„Es besteht die Befürchtung, dass es durch dieses in-den-Mund-nehmen zu einer Aufnahme von Blei in den Körper kommt. Und bei Kindern kann bereits eine geringe Konzentration von Blei das Nervensystem schädigen. Das kann sich negativ auf die kindliche Intelligenz auswirken.“

Hier findest du die Testergebnisse!

PCR-Testpflicht kommt!

Für Urlaubsrückkehrer per Flug

Bewaffneter Überfall in Wien

Supermarkt in Floridsdorf

Großbrand in Niederösterreich

Halle steht in Flammen

Frau äschert Kater ein

Taucht wieder auf

Moderna jetzt ab 12

EU erweitert Zulassung

Lopez und Affleck

Beziehung offiziell

Impfgegner protestieren

Ausschreitungen in Europa

Frau attackiert Flötenspieler

Blockflöte zerbrochen