Stmk: Giftköder-Alarm

Suche nach Hundehasser

Bitte pass auf! Ein Tierhasser treibt in der Oststeiermark sein Unwesen und legt Giftköder aus.

Tödliche Giftköder-Fallen sind ja leider keine Einzelfälle! Ob Rattengift, Rasierklingen oder Angelhaken, den Kriminellen fällt immer irgendetwas Neues ein.

So wie auch einem Unbekannten, der im Bezirk Weiz einen Giftköder, bestehend aus einem Fleischstück, welches mit einem Angelhaken und einem Säckchen Mäusegift gespickt war, ausgelegt hat.

Den Köder hat man offenbar gegen Hunde ausgelegt. Bis jetzt ist aber Gott sei Dank noch kein Tier zu Schaden gekommen.

Gefunden hat den Giftköder eine 41-jährige Frau auf dem Grünstreifen vor ihrem Wohnhaus.

Die Polizei fahndet jetzt nach dem Unbekannten und ersucht um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 059133/6260.

Mordprozess: Urteil Sophia

Tramperin ermordet

Österreichs schärfste Radarfalle

BH stöhnt: 1000 Blitze täglich

Rückruf Süßkartoffel-Laibchen

Iglo warnt vor Plastikteilchen

Explosion in Viren-Labor

in Russland

Frau klettert Windrad hoch

Krasse Aktion

Ranking: Beliebteste Namen

Ist deiner dabei?

Sex auf Baumarkt-Klo!

Pärchen eingesperrt

Med-Student heilt sich selbst

von einer tödlichen Krankheit