Girls schrotten Autos und Haus

2 schwere Unfälle in Kärnten

(21.04.2021) Fast zeitgleich haben zwei Teenagerinnen schwere Autounfälle in Kärnten verursacht. Zunächst ist eine 18-Jährige in Wolfsberg frontal in den Eingangsbereich eines Wohnhauses gekracht. Warum – das ist bisher unklar. Die Lenkerin ist jedenfalls mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht worden. Haus und Auto sind schwer demoliert worden. Und mitten in der Nacht ist dann in Ferlach eine 17-Jährige mit drei Freunden im Auto gegen eine Böschung gekracht und hat den Wagen dabei völlig geschrottet.

Claudia Fischer von der Kärntner Krone:
“Die 17-Jährige ist ohne Führerschein und noch dazu betrunken hinter dem Steuer gesessen. Alle Fahrzeug-Insassen werden außerdem nach den Covid-Bestimmungen angezeigt, denn um diese Uhrzeit hätten sie gar nicht mehr unterwegs sein dürfen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Drei Frauen attackiert

Verdächtiger angeschossen

Mann mit Sprengstoffgürtel

Einsatz an iranischem Konsulat

Neuer Flughafen-KV

Einigung für Bodenpersonal

Mordversuch an Discord-Freundin

18 Jahre Haft

Verletzungen vom Abwehrkampf?

Update zur Keller-Leiche in Wien

Strafmündig ab 12 Jahre?

ÖVP will Senkung!

"EU-Wahnsinn stoppen"

FPÖ-Plakate zu Wahl

Kein Eis-Verkauf nach null Uhr

Verbot in Mailand