Gleich zwei Autos gestohlen

Unter Drogeneinfluss

(10.09.2021) Innerhalb weniger Stunden hat ein Mann aus Deutschland im Bezirk Kirchdorf gleich zwei Autos gestohlen. Wie geht das?

Weit ist er mit dem ersten Auto nicht gekommen

Zuerst hat der 39-Jährige einen Autoschlüssel aus einer Werkstatt gestohlen und fuhr mit einem Wagen davon. Damit ist er auf die A9 Richtung Linz gefahren. Bis Ried im Traunkreis ist der Dieb gekommen, dann ist der Wagen heiß gelaufen und er hat ihn stehengelassen. Seine persönlichen Sachen hat er auf einem Güterweg deponiert und ist dann zu Fuß weitergegangen.
Als er zu einem Bauernhaus in der Nähe gelangt ist, hat er sich dort hineingeschlichen und einen Autoschlüssel aus einer Jackentasche gestohlen. Wieder ist er mit einem Auto davongefahren. Er hat ja noch seine Sachen abholen müssen, ist also zurück zum ersten Wagen gefahren.

Festnahme

Blöd gelaufen: Dort hat auch schon die Polizei gewartet. Deshalb hat er seinen Plan geändert und ist auf die A9 Richtung Deutschland aufgefahren. Allerdings hat es nicht lange gedauert, bis das gestohlene Fahrzeug von der Autobahnpolizei erkannt und der Mann aufgehalten worden ist.
Ein Alkoholtest hat einen Wert von 1,9 Promille ergeben und durch einen Drogentest ist der Konsum von Cannabis nachgewiesen worden. Außerdem hat der Deutsche gar keinen Führerschein. Er hat alles gestanden und ist festgenommen worden.

(VK)

Mutter kommt ums Leben

Bei Wohnhausbrand

Mann wird zum Lebensretter

Kind bewusstlos im Wasser

Kundgebungen im ganzen Land

"Demokratie verteidigen"

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag