Video: Google stellt Robo-Hund vor!

(11.02.2015) Werden in Zukunft Robo-Hunde in Krisengebieten arbeiten? Das Forschungslabor Boston Dynamics, das letztes Jahr von Google aufgekauft wurde, präsentiert jetzt seinen Elektro-Hund „Spot“. Der Hund soll in Katastrophengebieten eingesetzt werden und vor allem nach Opfern suchen. Durch eingebaute Sensoren erfasst er die Landschaft und findet sich zurecht. Treppen steigen ist ein Klacks für den flinken Vierbeiner und sogar heftigen Tritten hält er stand. In seiner Gangart ähnelt „Spot“ einem Pferd, die Größe hat er allerdings von einem ausgewachsenen Golden Retriever.

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City

Bundeswehrsoldat erschoss vier Menschen

in Deutschland

Kaleen präsentiert ESC-Song

"We will rave" für Österreich

Warnstreik bis heute 17.00 Uhr

AUA-Flüge betroffen