Goood: Charity-Mobilfunker

(21.11.2016) Telefonieren für den guten Zweck: Österreich bekommt den ersten sozialen Mobilfunkanbieter! Bei „Goood“ gehen zehn Prozent der Grundgebühr an eine gemeinnützige Organisation. Du kannst sogar selbst entscheiden, welches Hilfsprojekt du damit unterstützen möchtest! Die Preise sollen für die Kunden aber trotzdem niedrig bleiben. Deshalb wird ein Teil über Crowdfunding finanziert. In Deutschland startet der Verkauf noch dieses Jahr, in Österreich müssen wir aber noch ein bisschen warten.

Pelikan-Pärchen adoptiert Küken

Kinderwunsch geht in Erfüllung

Felix Baumgartner angeklagt

Vorwürfe gegen Sportler

Vater tot aufgefunden

Frau und Tochter ermordet

Nato Truppen in Ukraine?

Kritik an Macrons Aussagen

Vater mit Kinder verschwunden!

Fahndung in Wien

Das neue Wohnbaupaket

1. Mrd. Euro und weniger Steuer

Anzeige gegen Rapid!

Homophobe Äußerungen

Tochter (12) verkauft!

Zwangsheirat in Spanien?