'Gravity': Unglaubliche Film-Fehler

Großes Kino mit großen Fehlern! Astrophysiker zerreißen den Hollywood-Blockbuster „Gravity“. In dem Science-Fiction-Streifen kämpfen Sandra Bullock und George Clooney ja im Weltraum ums Überleben. Kritiker finden den Film spitze, aber Wissenschaftler schütteln den Kopf. Beispiele: Trotz null Schwerkraft sitzt bei Sandra Bullock die Frisur bombenfest. Weiters bricht in 370 Kilometern Höhe die Kommunikation zusammen. In Wahrheit bewegen sich Kommunikationssatelliten aber rund 100 mal höher. Wolfgang Baumjohann vom Grazer Institut für Weltraumforschung:

„Auch die im Film verwendeten Düsenantriebe würden niemals reichen, um sich im Orbit so fortzubewegen. Aber das ist halt Hollywood. Es ist künstlerische Freiheit und kein Dokumentarfilm. Also abschalten und genießen!“

So viel Schnee!

Jetzt auch Hochwassergefahr

Frau von Straßenbahn getötet

Tragödie in Linz

Zahnarzt entlässt Angestellte

Sie bittet ihn, netter zu sein

Lehrer-Bewertung via App

"Lernsieg" jetzt online

Keine Likes mehr auf Insta?

Test startet heute

Tourist stirbt wegen Selfie

beim Wasserfall

Haben Katzen ihre 5 Minuten?

Das steckt dahinter!

Mann spritzt Schülerin Mittel

Horror-Überfall