'Gravity': Unglaubliche Film-Fehler

(15.10.2013) Großes Kino mit großen Fehlern! Astrophysiker zerreißen den Hollywood-Blockbuster „Gravity“. In dem Science-Fiction-Streifen kämpfen Sandra Bullock und George Clooney ja im Weltraum ums Überleben. Kritiker finden den Film spitze, aber Wissenschaftler schütteln den Kopf. Beispiele: Trotz null Schwerkraft sitzt bei Sandra Bullock die Frisur bombenfest. Weiters bricht in 370 Kilometern Höhe die Kommunikation zusammen. In Wahrheit bewegen sich Kommunikationssatelliten aber rund 100 mal höher. Wolfgang Baumjohann vom Grazer Institut für Weltraumforschung:

„Auch die im Film verwendeten Düsenantriebe würden niemals reichen, um sich im Orbit so fortzubewegen. Aber das ist halt Hollywood. Es ist künstlerische Freiheit und kein Dokumentarfilm. Also abschalten und genießen!“

Krieg der Sterne?

ESA warnt vor Krieg im All

Unglück bei Schulausflug!

Mädchen (10) verstorben!

Kinder werden süchtig gemacht

WHO warnt vor Tabakindustrie

Glock Pistolen in Russland

Unsere Waffen im Einsatz?

Tiroler Bub (3) verhungert

Einvernahmen dauern an

Lebensmittel: 1 Mio. t im Müll

Beschämende Zahlen

Frauenleiche in NÖ

Passanten machen Horrorfund

"Unerwünschtes" in Mozzarella

Der große VKI-Test