Heute Lebensmittel-Gipfel

Preise, Versorgung, Müll

(03.05.2022) Was ändert sich für uns im Supermarkt? Heute findet der große Gipfel zur Lebensmittelversorgungssicherheit in Österreich statt. Die Bundesregierung trifft sich mit Vertretern aus Lebensmittelerzeugung, Verarbeitung und Handel. Es geht ums Sicherstellen der Verfügbarkeit, um die stark steigenden Preise, aber auch um unser verschwenderisches Einkaufsverhalten.

Allein die privaten Haushalte werfen jedes Jahr 157.000 Tonnen Lebensmittel und Speisereste auf den Müll. Hier braucht es deutlich mehr Planung beim Einkauf und auch ein größeres Bewusstsein für Lebensmittel, sagt Rainer Will vom Handelsverband:
"Viele Menschen glauben, dass Lebensmittel mit dem Erreichen des Mindesthaltbarkeitsdatums automatisch verdorben sind. Hier braucht es viel mehr Information und Aufklärung, denn natürlich sind viele Lebensmittel sogar noch Wochen danach genießbar."

(mc)

Cobra-Affäre: Beamte versetzt

Nehammer Personenschützer

Kreiskys Cabrio versteigert

85.100€ für Ex-Kanzler-Auto

Schüssen in Einkaufszentrum

Mehrere Opfer in Kopenhagen

Kind stürzt aus 29. Stock

USA: Tragischer Fenstersturz

Dolomiten: Eisplatte löst sich

Sechs Tote, zahlreiche Vermisste

Toter in Tiroler-Bachbett

Passanten finden 46-Jährigen

Hüpfburg-Unfall

Fünf Kinder schwer verletzt

Mordalarm in Vorarlberg

Tatverdächtiger festgenommen